Wiper Mähroboter Selfservice: Grundreinigung.

Regelmäßige Grundreinigung für ein langes und gesundes Roboterleben.

Damit Ihr Gartenhelfer seiner Arbeit lange und zuverlässig nachgehen kann, braucht er etwas Unterstützung. Er muss fit gehalten werden. Beim Wiper Mähroboter kann die Außenreinigung auch von Ihnen selbst vorgenommen werden. Die Grundreinigung im Selfservice ist hier DIE perfekte Ergänzung zum professionellen Kundenservice, damit Ihr Mähroboter stets mit höchster Effizienz arbeiten kann und eine lange Lebensdauer gesichert ist. Wir empfehlen eine derartige Grundreinigung etwa alle zwei bis drei Monate vorzunehmen.

Das wichtigste hierbei ist eine wirklich gründliche Reinigung: Grasreste, die bewegliche Teile blockieren und so höher belasten – aber auch die Oberflächen mit der Zeit angreifen – sollten Sie vollständig entfernen.

Für eine gründliche Reinigung beim Wiper Mähroboter gehen Sie wie folgt vor:

  • Sichere Arbeitshandschuhe anziehen.
  • Einen geeigneten Tisch mit einer Unterlage abdecken die den Wiper nicht beschädigen kann z.B. ein Stück Teppich oder Luftpolsterfolie.
  • Den ausgeschalteten Wiper umgedreht (Haube unten) auf den Tisch stellen.
  • WICHTIG: Das Messer ist scharf, arbeiten Sie vorsichtig!
  • Mit einem T-Schlüssel (7 mm) oder einem Kreuzschraubenschlüssel die vier Schrauben für das Messer lösen und dieses abnehmen.
  • Das Messer mit einem Spachtel oder einer groben Bürste gründlich reinigen und beiseite legen.
  • Mit einem Inbusschlüssel H3 die Schrauben der Antriebsräder lösen (Achtung, diese können gut festgezogen sein!) und die Räder abnehmen.
  • PROFI TIPP: Für die nachfolgenden Schritte verwenden Sie als Reinigungslösung einfach warmes Wasser mit etwas darin aufgelöstem Waschmittel.
  • WICHTIG: Keinesfalls ätzende Reiniger verwenden!
  • Weichen Sie die Räder in einem Eimer mit Reinigungslösung ein. Anschließend reinigen Sie diese mit einer geeigneten Bürste gründlich und legen sie zum Trocknen beiseite.
  • Am Roboter selbst entfernen Sie zunächst grobe Verschmutzungen mit einem Spachtel oder einer stabilen Bürste.
  • Mit einem Spülschwamm und Reinigungslösung säubern Sie den Roboter gründlich.
  • Mit dem Spülschwamm und klarem Wasser finalisieren Sie schließlich die Reinigung.
  • WICHTIG: Der Schwamm sollte immer lediglich feucht, nicht nass oder tropfnass sein.
  • Sind der Roboter, das Messer und die Räder getrocknet bauen Sie alles wieder zusammen und können den Roboter wieder in Betrieb nehmen.
    Ziehen Sie dabei alle Schrauben gut handfest und sicher an. 

Einmal im Jahr zum professionellen Kundendienst:

Eine derart vorgenommene Grundreinigung wird ideal von einem professionellen Kundendienst ergänzt. Der Profi kann zusätzlich eine Innenreinigung Ihres Gerätes vornehmen sowie Funktionsprüfungen für Akkus und Einzelteile vornehmen. Verschleißteile können ordnungsgemäß ersetzt werden bevor es evtl. zu Ausfallerscheinungen kommt.

Bei Bedarf können Sie gerne eines unserer Rundum-Sorglos Pakete buchen und entspannt mit Ihren Roboter in die nächste Mähsaison starten:

 

Produkt Kurzinformation: Abholung, Reinigung, Überprüfung, Funktionstest und Rücksendung zu Ihrem Wunschtermin.

Produkt Kurzinformation: Abholung, Reinigung, Überprüfung, Lagerung mit Akkuzwischenladung, Funktionstest vor Rücksendung und Rücksendung zu Ihrem Wunschtermin.


Ihr Wiper Mähroboter wird es Ihnen mit stets voller Performance und einem langen Leben danken.

 

Sollten Sie Hilfe bei der Installation Ihres Wiper Mähroboters benötigen: Wir bieten Ihnen als erste Markenvertretung einen Installationsservice für unsere Wiper Mähroboter in ganz Deutschland an! Weitere Informationen finden Sie >> hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*